Kommission für bayerische Landesgeschichte

Neuerscheinung zur Geschichte der Kommission

[Zurück zur Startseite] [Zurück zum Publikationsverzeichnis]


Titelblatt

Im Dienst der bayerischen Geschichte.

70 Jahre Kommission für bayerische Landesgeschichte. 50 Jahre Institut für Bayerische Geschichte, hg. von Wilhelm Volkert und Walter Ziegler, mit Beiträgen von Andreas Kraus, Wilhelm Volkert, Hermann Dannheimer, Gertraud Zull, Alfred Wendehorst, Pankraz Fried, Katharina Weigand, Ferdinand Kramer, Karl-Ulrich Gelberg, Hans-Michael Körner und Gertrud Diepolder. Redaktion: Johannes Merz

Behandelt werden die Geschichte der Kommission für bayerische Landesgeschichte sowie des Universitätsinstituts für Bayerische Geschichte von ihrer Gründung bis in die unmittelbare Gegenwart, unter besonderer Berücksichtigung von Arbeitsschwerpunkten (Institut für Volkskunde, Vor- und Frühgeschichte) sowie der Beziehungen zu nahestehenden Institutionen (Gesellschaft für fränkische Geschichte, Schwäbische Forschungsgemeinschaft). Die Beiträge sind bewußt unterschiedlich akzentuiert und schließen sowohl strukturelle wie biographisch orientierte Betrachtungsweisen ein. Die Darstellung wird ergänzt durch Daten zu allen Mitgliedern und Mitarbeitern der behandelten Institutionen, durch umfangreiche Verzeichnisse der bisher erschienenen Publikationen sowie durch den Abdruck der einschlägigen Satzungen und Denkschriften. Das Personenregister weist u.a. auf zahlreiche Vertreter der deutschen Geschichtswissenschaft des 20. Jahrhunderts hin, die mit der Kommission oder dem Institut bzw. deren maßgeblichen Persönlichkeiten in Verbindung standen. Aufgrund intensiver archivalischer Recherchen der Autoren stellt der Sammelband einen wesentlichen Beitrag zur Wissenschaftsgeschichte Bayerns im 19. und 20. Jahrhundert dar.

(Schriftenreihe zur bayerischen Landesgeschichte, Bd. 111), München 2. Aufl. 1999, VIII+511 S., 23 Abb., EUR 24,50.
ISBN 3 406 106927

Zu beziehen über: Verlag C. H. Beck, München.

[Zurück zum Seitenanfang]


Inhaltsverzeichnis

Vorwort

Die staatspolitische Bedeutung der bayerischen Geschichte
Von Andreas Kraus

I. Die bayerische Landesgeschichte an der Bayerischen Akademie der Wissenschaften

Die Kommission für bayerische Landesgeschichte bei der Bayerischen Akademie der Wissenschaften
Von Wilhelm Volkert

Die Vor- und Frühgeschichte im Rahmen der Kommission für bayerische Landesgeschichte
Von Hermann Dannheimer

Das Institut für Volkskunde der Kommission für bayerische Landesgeschichte
Von Gertraud Zull

Die Gesellschaft für fränkische Geschichte und die Kommission für bayerische Landesgeschichte
Von Alfred Wendehorst

Schwäbische Forschungsgemeinschaft und Schwäbische Forschungsstelle Augsburg
Von Pankraz Fried

Mitglieder und Mitarbeiter der Kommission für bayerische Landesgeschichte 1927-1997

Der Vorstand

Die Mitglieder

Die hauptberuflichen Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen

Publikationen

Kommission für bayerische Landesgeschichte mit Institut für Volkskunde

Schwäbische Forschungsgemeinschaft in Verbindung mit der Schwäbischen Forschungsstelle Augsburg

Gesellschaft für fränkische Geschichte

Dokumentenanhang

II. Die bayerische Landesgeschichte an der Universität München

Der Lehrstuhl für bayerische Landesgeschichte an der Universität München und sein erster Inhaber Sigmund von Riezler
Von Katharina Weigand

Der Lehrstuhl für bayerische Landesgeschichte von 1917 bis 1977
Von Ferdinand Kramer

Die Gründung des Instituts für Bayerische Geschichte und die Jahre unter der Leitung von Max Spindler (1946/47-1959/60)
Von Karl-Ulrich Gelberg

Das Institut für Bayerische Geschichte im Jubiläumsjahr 1997
Von Hans-Michael Körner

Professoren, Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen des Instituts für Bayerische Geschichte

Publikationen des Lehrstuhls für bayerische Landesgeschichte

"Gründerjahre" - Ein Rückblick von Gertrud Diepolder

Abkürzungen

Abbildungsnachweis

Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen

Personenregister

[Zurück zum Seitenanfang]


Aus dem Vorwort zur zweiten Auflage

"Die von der Kommission für bayerische Landesgeschichte initiierte und herausgegebene Festschrift mit Beiträgen über die Geschichte der Kommission und des Instituts für Bayerische Geschichte fand nach der Präsentation zu Beginn des Jahres 1999 in solchem Maß das Interesse der Öffentlichkeit, daß schon nach einigen Wochen die hergestellte Auflage zur Neige ging. Das versetzte die Kommission in die erfreuliche Lage, einen Nachdruck herstellen zu lassen." Die zweite, aktualisierte Auflage "enthält den unveränderten Text der ersten Ausgabe und einen Nachtrag (S. 507-511), mit den Änderungen seit dem 1. Januar 1998. Damit werden die Mitglieder- und Mitarbeiterverzeichnisse und die Publikationslisten auf den neuesten Stand gebracht [...]
Der Nachtrag wird auch als Sonderdruck hergestellt; Interessenten können die kostenlose Zusendung bei der Kommission für bayerische Landesgeschichte anfordern". (Kontakt zur Kommission)


[Seitenanfang] [Startseite] [Publikationen / Forschungsprogramm] [Impressum]

© Kommission für bayerische Landesgeschichte, 08.06.1999; letzte Änderung: dj, 12.06.2014.
Kritik, Anregungen etc. an: Webmaster